25Min
Weitblick: Der Heimat beraubt - Katholiken in Bosnien und Herzegowina (Teil 1)
Teil 1 (von 2 Teilen) Mit Bischof Franjo Komarica, Leiter der Diözese Banja Luka in Bosnien und Herzegowina, und dem Journalisten und Buchautor Winfried Gburek Moderation: Berthold Pelster Schon mehr als zwanzig Jahre sind vergangen seit dem Ende des Bosnienkrieges, des blutigsten Konfliktes in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Rund 100 000 Menschen sind in diesem Krieg gestorben, mehr als zwei Millionen wurden vertrieben. Viele Vertriebene konnten bis heute nicht in ihre Heimat zurückkehren. Unter diesem anhaltenden Unrecht leidet besonders auch die kroatische Volksgruppe, und das hat mit ihrem katholischen Glauben zu tun. Über das Leid dieser Menschen berichten Bischof Franjo Komarica, der Leiter der Diözese Banja Luka in Bosnien und Herzegowina, und der Journalist und Buchautor Winfried Gburek. Erster von zwei Teilen.

zurück zur Übersicht