60Min
Teil 10: Die Förderung des Friedens und der Aufbau der Völkergemeinschaft
Gaudium et spes - Teil 10 Frieden besteht nicht darin das kein Krieg ist, Frieden ist nicht das Gleichgewicht des Schreckens, Frieden ist das Werk der Gerechtigkeit, jeder kommt zu seinem Recht und dann ist der Mensch zufrieden. Der Friede ist die Frucht der göttlichen Ordnung. Dort wo die göttliche Ordnung eingehalten wird, wo die zehn Gebote respektiert werden dort entsteht Frieden. Die Christen sollen sich um den Frieden bemühen die Wahrheit in Liebe sagen, die Zusammenarbeit mit friedliebenden Menschen, das Gebet um den Frieden, der Verzicht auf Gewalt und die Überwindung der Sünden.

zurück zur Übersicht