12Min
Buch Gespräche: „Geschichte einer Seele“ von Therese von Lisieux
Mit Prof. Dr. Andreas Wollbold Moderation: Anselm Blumberg Die „Geschichte einer Seele“ gehört zu den meistgelesenen und -übersetzten geistlichen Büchern des Christentums. Therese von Lisieux hat darin nicht nur wichtige Ereignisse aus ihrer Lebensgeschichte festgehalten, sondern auch ihre „Gedanken über die Gnaden, die der liebe Gott“ ihr gewähren wollte, so sagt sie es selbst. Ein Experte für das Leben und die autobiografischen Schriften dieser Heiligen ist der Münchner Pastoral-Theologe Prof. Dr. Andreas Wollbold. Er hat nun die „Geschichte einer Seele“ neu übersetzt und sie einem weiten Leserkreis erschlossen: vom Erstleser bis zum Therese-Liebhaber, vom flüchtigen Blätterer bis hin zum akribischen Wissenschaftler. Mit dem Übersetzer und Herausgeber des Werkes unterhält sich Anselm Blumberg.

zurück zur Übersicht